0
  • Original Markenmedikament
  • Privat und vertraulich
  • Keine versteckten Gebühren

Kaufen Adoxa EP (Brand name: Effexor XR) Online

  • €0,52
  • Brand name: Effexor XR
  • Verfügbarkeit: Lagernd
  • Wirkstoff: Venlafaxine
Effexor Depot ist zur Behandlung von Depressionen, Panikattacken, allgemeinen Angstzuständen.
Analog zu Adoxa EP (Brand name: Effexor XR): Pristiq  
Alle anzeigen
Andere Namen von Adoxa EP (Brand name: Effexor XR): a   b   c   d   e   f   g   h   i   j   k   l   m   n   o   p   q   r   s   t   u   v   w   x   y   z  
Axyven   Argofan   Anapresin   Alventa   Agrofan   Alfaxin   Alventa   Amfax   Anapresin   Anapresin SR   Argofan   Axyven   Adoxa EP   Ansifix SR   Apo-Venlafaxine XL   Apo-Venlaflaxin Prolong   Arafaxina Retard   Argofan SR   Arrow Venlafaxine XR   Arvifax   Adoxa EP  
Alle anzeigen

150 mg
Produktname Pro Pille Pro Packung  
30 pillen €1,48 €44,37
60 pillen €1,08 €88,74 €64,54
90 pillen €0,94 €133,11 €84,71
120 pillen €0,87 €177,48 €104,88
180 pillen €0,81 €266,22 €145,21
270 pillen €0,76 €399,33 €205,72
360 pillen €0,74 €532,44 €266,22
75 mg
Produktname Pro Pille Pro Packung  
30 pillen €1,34 €40,14
60 pillen €0,94 €80,27 €56,19
90 pillen €0,80 €120,41 €72,25
120 pillen €0,74 €160,55 €88,30
180 pillen €0,67 €240,82 €120,41
270 pillen €0,62 €361,23 €168,57
360 pillen €0,60 €481,64 €216,74
37.5 mg
Produktname Pro Pille Pro Packung  
30 pillen €1,14 €34,06
60 pillen €0,80 €68,12 €48,06
90 pillen €0,69 €102,18 €62,05
120 pillen €0,63 €136,24 €76,05
180 pillen €0,58 €204,36 €104,04
270 pillen €0,54 €306,54 €146,03
360 pillen €0,52 €408,72 €188,01

Was ist dies für ein Medikament?

VENLAFAXIN dient de Behandlung von Depressionen, Angstzuständen und Panikattacken.

Was sollte ich meinem Arzt oder meiner Ärztin mitteilen, bevor ich dieses Medikament nehme?

Sie müssen wissen, ob Sie folgende gesundheitliche Probleme haben:
Anorexie oder Gewichtsverlust
Glaucoma
Bluthochdruck, Herzprobleme oder ein kürzlicher Herzinfarkt
Hoher Cholesterinspiegel oder Behandlung eines hohen Cholesterinspiegels
Nieren- oder Leberkrankheiten
Manien oder Manische Depression
Anfälle (Krämpfe)
Selbstmordgedanken oder ein früherer Selbstmordversuch
Schilddrüsenprobleme
Eine ungewöhnliche oder allergische Reaktion auf Venlafaxin, andere Medikamente, Lebensmittel, Farbstoffe oder Konservierungsstoffe
Schwanger oder versuchen, schwanger zu werden
Stillen

Wie nehme ich die Medizin?

Nehmen Sie das Medikament zusammen mit einem Glass Wasser. Schlucken Sie die Tabletten, ohne sie zu zerkauen oder zu lutschen. Nehmen Sie das Medikament regelmäßig und nur wie Ihrer Arzt oder Ihre Ärztin verschrieben hat.

Sprechen Sie mit Ihrer Kinderärztin oder Ihrem Kinderarzt, wenn Ihr Kind dieses Medikament nehmen soll. Hier kann besondere Aufmerksamkeit erforderlich sein.

Überdosis: Wenn Sie glauben, dass Sie zu viel von diesem Medikament genommen haben, kontaktieren Sie umgehend einen Gift-Notruf oder eine Notaufnahme

HINWEIS: Dieses Medikament ist nur für Sie, teilen Sie es nicht mit anderen.

Was muß ich tun, wenn ich eine Einnahme vergesse?

Wenn Sie einmal eine Tablette vergessen haben und sich unmittelbar daran erinnern, dann nehmen Sie die Tablette. Nehmen Sie auf keinen Fall zwei oder Extradosen.

Welche Medikamente können mit diesem interagieren?

Nehmen Sie dieses Medikament nicht mit einem der folgenden Medikamente:
Duloxetin
Medikamente namens MAO-Hemmer wie Nardil, Parnat, Marplan, Eldepryl
Medikamente für Gewichts- oder Appetitkontrolle
Nefazodon
Procarbazin
Johanniskraut und Tüpfel-Johanniskraut
Tryptophan

Dieses Medikament kann auch mit den folgenden Medikamenten interagieren:
Amphetamine oder Dextroamphetamine
Aspirin und Aspirin-ähnliche Medikamente
Cimetidin
Clozapin
Linezolid
Herzrhythmus- oder Blutdruckmedikamente
Medikamente für Migräne-Kopfschmerzen wie Almotriptan, Eletriptan, Frovatriptan, Naratriptan, Rizatriptan, Sumatriptan, Zolmitriptan
Medikamente zur Behandlung von oder Schutz vor Blutgerinnseln wie Warfarin, Enoxaparin und Dalteparin
NSAIDS, Medikamente für Schmerzen und Entzündungen wie Ibuprofen oder Naproxen
Andere Medikamente gegen Depressionen, Angstzustände oder psychotische Störungen
Ritonavir
Tramadol

Diese Liste enthält nicht alle möglichen Wechselwirkungen. Geben Sie Ihrem Arzt oder Ärztin eine Liste aller Medikamente, Kräuter, nicht verschreibungspflichtige Medikamente oder Nahrungsergänzungsmittel, die Sie benutzen. Teilen Sie mit, ob Sie rauchen, Kaffee oder Alkohol trinken oder illegale Drogen nehmen. Dies kann die Wirkung des Medikamentes beeinflussen. Konsultieren Sie regelmäßig Ihren Arzt oder Ihre Ärztin.

Was sollte ich beachten, wenn ich dieses Medikament nehme?

Gehen Sie regelmäßig zu Nachuntersuchungen zu Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin. Nehmen Sie das Medikament auch weiter, wenn es Ihnen nicht sofort besser geht. Manchmal kann es mehrere Wochen dauern, bis Sie die Wirkung bemerken.

PatientInnen und ihre Familien sollten auf Suizidgefahren, gravierende Stimmungsschwankungen wie Angstgefühle, Hyperaktivität, Aufgedrehtheit, Schlaflosigkeit, Aggressivität, Feindseligkeit, Irritation, Unruhe. Tauchen diese Anzeichen auf, besonders zur Behandlungsbeginn, rufen Sie Ihren Arzt oder Ihre Ärztin an.

Fahren Sie nicht, steuern Sie keine Maschinen oder machen Sie nichts, was Ihre volle Aufmerksamkeit benötigt, bis Sie wissen, wie dieses Medikament bei Ihnen wirkt. Um das Risiko von Schwindel und Ohnmachtsanfällen zu vermeiden, besonders wenn Sie ein älterer Patient sind, bewegen Sie sich langsam und stehen Sie auch langsam auf. Alkohol kann Schwindel und Schläfrigkeit verstärken. Vermeiden Sie also die Einnahme von Alkohol.

Ihr Mund kann trocken sein. Kauen Sie einfach einen Kaugummi oder lutschen Sie ein Bonbon und trinken Sie viel Wasser. Das hilft.

Besprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin, wie Sie Erkältungskrankheiten oder Allergien oder Husten behandeln sollen. Einige Inhaltsstoffe können mögliche Nebenwirkungen verstärken.

Dieses Medikament kann Ihren Blutdruck erhöhen oder einen schnelleren Herzschlag verursachen. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin.

Welche Nebenwirkungen kann ich von diesem Medikament erwarten?

Nebenwirkungen, die Sie umgehend Ihrer Ärztin oder Ihrem Arzt mitteilen müssen:
Allergische Reaktionen wie Hautausschlag, Jucken oder Nesselsucht, Anschwellen des Gesichts, der Lippen oder der Zunge
Atembeschwerden
Sehstörungen
Halluzinationen, Realitätsverlust
Anfälle
Selbstmordgedanken oder andere Stimmungsschwankungen
Schwierigkeiten beim Wasserlassen oder Veränderungen in der Menge des Urins
Ungewöhnliches Bluten oder Verletzungen

Nebenwirkungen, die Sie umgehend Ihrer Ärztin oder Ihrem Arzt mitteilen sollten, wenn sie nicht aufhören oder stören:
Änderungen der Libido oder des Geschlechtstriebs
Verstopfung
Übelkeit
Gewichtszunahme oder Verlust
Verstärkte Schweißbildung
Zittern

Diese Liste enthält nicht alle möglichen Nebenwirkungen

Wo sollte ich meine Medikamente aufbewahren?

Außerhalb der Reichweite von Kindern und in einem Behälter, den Kinder nicht öffnen können. Trocken aufbewahren bei einer Raumtemperatur von 15 und 25 Celsius. Werfen Sie nicht aufgebrauchte oder abgelaufene Medikamente weg.

+ Bewertung
Hinweis: HTML ist nicht verfügbar!
    Weniger Gut           Gut

Wenn man den Sicherheitsempfehlungen folgt und die Gegenanzeigen, Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen berücksichtigt, reduziert sich das Risiko unerwünschter Reaktionen und Nebenwirkungen. Bei Patienten mit Überempfindlichkeit gegen Komponenten des Arzneimittels können jedoch die nachstehend aufgeführten leichten bis schweren nachteiligen Reaktionen auftreten. Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder an einen Online-Facharzt, um das Risiko schwerwiegender Folgen auszuschließen. Suchen Sie die medizinische Hilfe sofort auf, wenn Sie folgende Nebenwirkungen bemerkt haben:

Rare

  • Actions that are out of control
  • convulsions
  • high fever
  • irritability
  • itching or skin rash
  • lightheadedness or fainting, especially when getting up suddenly from a sitting or lying position
  • menstrual changes
  • nervousness
  • problems with urinating or holding urine
  • severe muscle stiffness
  • talking, feeling, and acting with excitement that you cannot control
  • trouble breathing
  • unusually pale skin

More Common

  • Lack or loss of strength
  • severe headache
  • sweating
  • Abnormal dreams
  • chills
  • constipation
  • decrease in sexual desire or ability
  • diarrhea
  • dry mouth
  • heartburn
  • increased sweating
  • loss of appetite
  • nausea
  • stomach pain or gas
  • stuffy or runny nose
  • tingling, burning, or prickly sensations
  • trouble sleeping
  • vomiting
  • weight loss

Less Common

  • Blurred vision
  • chest pain
  • fast or irregular heartbeat
  • mood or mental changes
  • ringing or buzzing in the ears
  • suicidal thoughts
  • Change in taste
  • muscle tension
  • yawning

Incidence Not Known

  • Agitation
  • bloody, black, or tarry stools
  • bloody stool or urine
  • dark urine
  • decreased frequency or amount of urine
  • diarrhea
  • drowsiness
  • fever
  • general feeling of tiredness or weakness
  • headache
  • increased thirst
  • light-colored stools
  • muscle cramps, spasms, or pain
  • nausea or vomiting
  • nosebleeds
  • overactive reflexes
  • poor coordination
  • red or purple spots on the skin
  • restlessness
  • shivering
  • stomach pain on the upper right side
  • swelling of the face, lower legs, ankles, hands, or fingers
  • trembling or shaking that is hard to control
  • twitching
  • unusual bruising
  • unusual tiredness or weakness
  • vomiting of blood or material that looks like coffee grounds
  • yellow eyes or skin
  • Night sweats
Type Small Molecule
Accession Number DB00285  (APRD00125)
Groups Approved
Synonyms
  • Elafax
  • Venlafaxina
  • Venlafaxine
  • Venlafaxinum
UNII GRZ5RCB1QG
CAS number 93413-69-5
Weight Average: 277.4018
Monoisotopic: 277.204179113
Chemical Formula C17H27NO2
InChI
InChI=1S/C17H27NO2/c1-18(2)13-16(17(19)11-5-4-6-12-17)14-7-9-15(20-3)10-8-14/h7-10,16,19H,4-6,11-13H2,1-3H3
IUPAC Name
1-[2-(dimethylamino)-1-(4-methoxyphenyl)ethyl]cyclohexan-1-ol
Protein binding

The degree of binding of venlafaxine to human plasma is 27% ± 2% at concentrations ranging from 2.5 to 2215 ng/mL. The degree of ODV binding to human plasma is 30% ± 12% at concentrations ranging from 100 to 500 ng/mL. Protein-binding-induced drug interactions with venlafaxine are not expected.

Toxicity

Most patients overdosing with venlafaxine develop only mild symptoms. However, severe toxicity is reported with the most common symptoms being CNS depression, serotonin toxicity, seizure, or cardiac conduction abnormalities. Venlafaxine's toxicity appears to be higher than other SSRIs, with a fatal toxic dose closer to that of the tricyclic antidepressants than the SSRIs. Doses of 900 mg or more are likely to cause moderate toxicity. Deaths have been reported following large doses.

Half life

5 hours

Lieferung ist eine wichtige Sache, wenn es um Online-Shopping geht. Unsere Plattform ist kundenorientiert, also arbeiten wir ständig an der Lieferung an weit gelegene Bestimmungsorte. Es bietet eine internationale Versandoption an, die den Kunden aus der ganzen Welt hilft, schnell qualitative und wirksame Heilmittel zu erhalten. Die Lieferung ist auch für viele Städte in Deutschland verfügbar, einschließlich der folgenden:

  • Berlin
  • Hamburg
  • München
  • Köln
  • Frankfurt am Main
  • Stuttgart
  • Düsseldorf
  • Dortmund
  • Essen
  • Leipzig
  • Bremen
  • Dresden
  • Hannover
  • Nürnberg
  • Duisburg
  • Bochum
  • Wuppertal
  • Bielefeld
  • Bonn
  • Münster