0
  • Original Markenmedikament
  • Privat und vertraulich
  • Keine versteckten Gebühren

Kaufen Inderal Online

  • €0,22
  • Verfügbarkeit: Lagernd
  • Wirkstoff: Propranolol
Inderal ist ein Beta-Rezeptorenblocker und wird zur Behandlung der Angina, Bluthochdruck und Herzrhythmusstörungen eingesetzt.
Analog zu Inderal: Propranolol   Innopran XL  
Alle anzeigen
Andere Namen von Inderal: a   b   c   d   e   f   g   h   i   j   k   l   m   n   o   p   q   r   s   t   u   v   w   x   y   z  
Anaprilin   Anzi-P   Apo Propranolol   Arminol   Avlocardyl   Avlocardyl retard   Adreblock   Algoren   Anaprilins Olainfarm   Apo-propranolol   Azox-P  
Alle anzeigen

10 mg
Produktname Pro Pille Pro Packung  
90 pillen €0,43 €39,02
180 pillen €0,29 €78,03 €52,02
270 pillen €0,24 €117,05 €65,02
360 pillen €0,22 €156,06 €78,03
80 mg
Produktname Pro Pille Pro Packung  
60 pillen €0,62 €37,31
90 pillen €0,50 €55,96 €44,77
120 pillen €0,44 €74,61 €52,23
180 pillen €0,37 €111,92 €67,15
270 pillen €0,33 €167,88 €89,53
360 pillen €0,31 €223,84 €111,93
40 mg
Produktname Pro Pille Pro Packung  
90 pillen €0,47 €42,53
180 pillen €0,32 €85,05 €57,83
270 pillen €0,27 €127,58 €73,14
360 pillen €0,25 €170,11 €88,46

Allgemeiner Gebrauch

Inderal wirkt durch die Blockierung der beta-adrenergen Substanzen wie Adrenalin (Epinephrin), ein wichtiger Stoff im "sympathischen" Teil des vegetativen Nervensystems, das für die Arbeit des Herzens zuständig ist. Das Medikament wird eingesetzt, um Zittern, Schmerzen im Brustkorb, Bluthochdruck, Herzrhythmusstörungen, koronare Herzkrankheit, hypertrophe Kardiomyopathie, Myokardiodystrophie und andere Erkrankungen zu behandeln.

Dosierung und Anwendung

Nehmen Sie das Medikament oral, ohne mit der Mahlzeit oder ohne, mit einem vollen Glas Wasser zur gleichen Zeit jeden Tag. Schlücken Sie die Kapsel ganz, ohne sie zu kauen, zu brechen, oder zu öffnen. Setzen Sie das Medikament nicht plötzlich ab, denn das kann zu Herzproblemen führen.

Vorsichtsmaßnahmen

Verwenden Sie dieses Medikament nicht, wenn Sie an Asthma oder an einigen Herzerkrankungen, insbesondere an einem Herzblock der 2. oder 3. Grades, Leber- oder Nierenversagen leiden. Vermeiden Sie, Alkohol zu trinken. Setzen Sie das Medikament nicht früher als verordnet ab, auch wenn es Ihnen besser geht und Sie keine Symptome der Hypertonie mehr haben.

Kontraindikationen

Sinusbradykardie, unvollständiger oder kompletter AV-Block (Probleme mit der Erregungsleitung in den Anregungs-Reizleitungssystem des Herzens), schwere Rechts- und Linksherzinsuffizienz, Asthma bronchiale und eine Neigung zu Bronchospasmus, Schwangerschaft, Erkrankungen der peripheren arteriellen Durchblutung. Bei Patienten mit spastischer Kolitis (Entzündung des Dickdarms, durch seine Kontraktion gekennzeichnet) wird Verabreichung von Inderal nicht empfohlen.

Mögliche Nebenwirkung

Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Bradykardie (langsamer Herzschlag), Schwindel, Allergie, Juckreiz, Bronchospasmus (Kontraktion der Bronchien). Depression.

Arzneimittelwechselwirkungen

Alkohol und Aluminium verringern die Aufnahme von Propranolol. Inderal erhöht den Blutspiegel von Theophyllin und Lidocain. Phenytoin, Phenobarbital und Rifampicin reduzieren den Blutspiegel von Inderal. Cimetidin und Chlorpromazin bewirken im Gegenteil die Erhöhung des Blutspiegels von Inderal.

Vergessene Dosis

Wenn Sie eine Dosis vom kurzwirksamen Inderal verpasst haben, nehmen Sie die vergessene Dosis so bald Sie sich erinnern. Nehmen Sie die Dosis nicht mehr, wenn bis zur nächsten Dosis nur etwa vier Stunden geblieben sind. Überspringen Sie dann die vergessene Dosis und nehmen Sie das Medikament weiter nach Ihrem Zeitplan. Wenn Sie erweiterte Retardtabletten nehmen und eine Dosis verpasst haben, nehmen Sie die vergessene Dosis nicht, wenn weniger als acht Stunden bis zur nächsten Dosis bleiben. Nehmen Sie niemals eine extra Dosis, um die verpasste zu kompensieren.

Überdosierung

Im Falle von schweren Symptomen wie Herzklopfen, Schwindel, Schwäche oder Ohnmacht suchen Sie sofortige ärztliche Hilfe auf.

AufLagerung

Lagern Sie das Medikament bei der Raumtemperatur weg von der Feuchtigkeit und Sonneneinstrahlung.

Haftungshinweis

Wir bieten Ihnen hier nur allgemeine Informationen über die Medikamente, die nicht alle Anweisungen, mögliche Wechselwirkungen oder Vorsichtmaßnahmen umfassen. Die auf dieser Seite veröffentlichten Informationen dürfen nicht zur Selbstbehandlung oder für die Eigendiagnostik verwendet werden. Alle spezifischen Anweisungen für einen konkreten Patienten sollten mit dem zuständigen Arzt besprochen werden. Wir behalten uns vor, dass diese Informationen Fehler enthalten können. Wir lehnen jede Haftung für Schäden ab, die durch fehlerhaften Gebrauch von den auf dieser Seite veröffentlichen Informationen entstehen können. Wir übernehmen keine Haftung für direkte, indirekte, spezielle oder sonstige Schaden irgendwelcher Art, sowie für die Folgen möglicher Selbstbehandlung.

+ Bewertung
Hinweis: HTML ist nicht verfügbar!
    Weniger Gut           Gut

Wenn man den Sicherheitsempfehlungen folgt und die Gegenanzeigen, Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen berücksichtigt, reduziert sich das Risiko unerwünschter Reaktionen und Nebenwirkungen. Bei Patienten mit Überempfindlichkeit gegen Komponenten des Arzneimittels können jedoch die nachstehend aufgeführten leichten bis schweren nachteiligen Reaktionen auftreten. Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder an einen Online-Facharzt, um das Risiko schwerwiegender Folgen auszuschließen. Suchen Sie die medizinische Hilfe sofort auf, wenn Sie folgende Nebenwirkungen bemerkt haben:

Incidence Not Known

  • Abdominal or stomach pain and tenderness
  • black, tarry stools
  • blistering, peeling, or loosening of the skin
  • blood in the urine
  • bloody nose
  • bloody stools
  • blurred or loss of vision
  • body aches or pain
  • burning, crawling, itching, numbness, prickling, "pins and needles", or tingling feelings
  • chest pain or discomfort
  • confusion about identity, place, and time
  • congestion
  • constipation
  • cough
  • cracks in the skin
  • crying
  • decreased awareness or responsiveness
  • decreased urine output
  • depersonalization
  • diarrhea
  • difficulty with swallowing
  • dilated neck veins
  • disturbed color perception
  • dizziness, faintness, or lightheadedness when getting up suddenly from a lying or sitting position
  • double vision
  • dryness or soreness of the throat
  • dysphoria
  • euphoria
  • extreme fatigue
  • fast, pounding, slow, or irregular heartbeat
  • fever and chills
  • general feeling of discomfort, illness, or weakness
  • hair loss
  • halos around lights
  • headaches
  • heavier menstrual periods
  • hoarseness
  • irregular breathing
  • lightheadedness, dizziness, or fainting
  • loss of heat from the body
  • mental depression
  • mimicry of speech or movements
  • muscle or joint pain
  • mutism
  • nausea
  • negativism
  • night blindness
  • noisy breathing
  • overbright appearance of lights
  • paleness or cold feeling in the fingertips and toes
  • paranoia
  • peculiar postures or movements, mannerisms, or grimacing
  • pinpoint red or purple spots on the skin
  • puffiness or swelling of the eyelids or around the eyes, face, lips, or tongue
  • quick to react or overreact emotionally
  • rapidly changing moods
  • rectal bleeding
  • red skin lesions, often with a purple center
  • red, irritated eyes
  • red, swollen skin
  • reddening of the skin, especially around the ears
  • runny nose
  • scaly skin
  • seeing, hearing, or feeling things that are not there
  • severe sleepiness
  • short-term memory loss
  • shortness of breath
  • skin irritation or rash, including rash that looks like psoriasis
  • skin rash, hives, or itching
  • sores, ulcers, or white spots in the mouth or on the lips
  • sweating
  • swelling of the eyes, face, fingers, feet, or lower legs
  • swollen glands
  • tender, swollen glands in the neck
  • tightness in the chest
  • tingling or pain in fingers or toes when exposed to cold
  • tunnel vision
  • unusual bleeding or bruising
  • unusual tiredness or weakness
  • voice changes
  • vomiting
  • weight gain
  • Dry eyes
  • heartburn
  • loss of strength or energy
  • muscle weakness
  • pain or discomfort in the chest, upper stomach, or throat
  • stomach cramps
  • unusual drowsiness, dullness, or feeling of sluggishness
  • vivid dreams
Type Small Molecule
Accession Number DB00571  (APRD00194)
Groups Approved, Investigational
Synonyms
  • 1-((1-Methylethyl)amino)-3-(1-naphthalenyloxy)-2-propanol
  • 1-(isopropylamino)-3-(1-naphthyloxy)propan-2-ol
  • beta-Propranolol
  • Propanalol
  • Propanolol
  • Propranolol
  • Propranololo
  • Propranololum
  • β-Propranolol
UNII 9Y8NXQ24VQ
CAS number 525-66-6
Weight Average: 259.3434
Monoisotopic: 259.157228921
Chemical Formula C16H21NO2
InChI
InChI=1S/C16H21NO2/c1-12(2)17-10-14(18)11-19-16-9-5-7-13-6-3-4-8-15(13)16/h3-9,12,14,17-18H,10-11H2,1-2H3
IUPAC Name
1-(naphthalen-1-yloxy)-3-[(propan-2-yl)amino]propan-2-ol
Protein binding

More than 90%

Toxicity

Symptoms of overdose include bradycardia, cardiac failure, hypotension, and brochospasm. LD50=565 mg/kg (orally in mice).

Half life

4 hours

Lieferung ist eine wichtige Sache, wenn es um Online-Shopping geht. Unsere Plattform ist kundenorientiert, also arbeiten wir ständig an der Lieferung an weit gelegene Bestimmungsorte. Es bietet eine internationale Versandoption an, die den Kunden aus der ganzen Welt hilft, schnell qualitative und wirksame Heilmittel zu erhalten. Die Lieferung ist auch für viele Städte in Deutschland verfügbar, einschließlich der folgenden:

  • Berlin
  • Hamburg
  • München
  • Köln
  • Frankfurt am Main
  • Stuttgart
  • Düsseldorf
  • Dortmund
  • Essen
  • Leipzig
  • Bremen
  • Dresden
  • Hannover
  • Nürnberg
  • Duisburg
  • Bochum
  • Wuppertal
  • Bielefeld
  • Bonn
  • Münster